Jusos Ludwigsburg: Protestfeuer für freie Bildung zog durch Ludwigsburg

Veröffentlicht am 03.02.2011 in Jusos in Aktion

Zahlreiche Bündnispartner haben gestern zu einer Protestfeuer-Aktion in Ludwigsburg aufgerufen. Unter dem Motto „Für Freie Bildung“ versammelten sich ca. 150 Menschen vor dem Bahnhof in Ludwigsburg. Mit dabei war der Protestbus aus Freiburg, der bereits in vielen anderen Städten in Baden-Württemberg halt machte und am Samstag schließlich die Großdemonstration für freie Bildung in Stuttgart erreichen wird.

Der Demonstrationszug führte durch die Ludwigsburger Innenstadt und machte zuerst halt vor der Bar Blauer Engel am Anfang der Seestraße. Hier gab es einen ersten Redebeitrag der Piratenpartei, der sich kritisch mit dem Leistungsdruck an den Schulen auseinandersetzte und ein demokratisches Bildungssystem einforderte. Nachdem der Zug über die Arsenalstraße führte und kurzzeitig den Busverkehr in der Innenstadt blockierte, gab es zwei weitere Redebeiträge vom Libertären Bündnis in Ludwigsburg – [LB]² sowie der Gruppe Young Struggle. Die Libertären in Ludwigsburg betonten in ihrem Beitrag die Verquickung von Klasseninteressen und Bildungssystem, während Young Struggle die Militarisierung und Implementierung imperialistischer Ideologie in Schulen angriff.

Der Demozug passierte schließlich die Innenstadt und machte mit viel Lärm auf sich aufmerksam. Kurz nach 18 Uhr erreichte der Zug den Ludwigsburger Marktplatz, auf dem die Demonstrierenden von der Band „Schönen Tag Noch“ begrüßt wurden. Nachdem sich die TeilnehmerInnen vor der Bühne versammelten, entzündeten sie das Protestfeuer in einer Feuerschale.

Weitere Redebeiträge gab es von Frank Eberhard von der GEW, sowie von David Schaible von den Jungsozialisten, der auch gleichzeitig Ersatzkandidat für die SPD im Wahlkreis Ludwigsburg ist. Er forderte eine Ausbildungsplatzumlage für Betriebe die nicht ausbilden wollen und appellierte an das Kapital, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung als Ausbilder nachzukommen.

Nach weiteren musikalischen Beiträgen von „Schönen Tag Noch“ sprach der Auszubildendenvertreter von BOSCH zu der versammelten Menge und wies darauf hin, dass der Kampf für ein bessere Bildungssystem auch der Kampf für ein besseres Ausbildungssystem ist. Puja Mazakali von der Grünen Jugend betonte noch einmal die Bedeutung der Wahlen am 27. März und appellierte an die TeilnehmerInnen, mitzuhelfen die jetzige Regierung abzuwählen.

Am Ende der Kundgebung redete Daniel Behrens von der Ludwigsburger Linksjugend. Er unterstrich den Klassencharakter eines kapitalistischen Bildungssystems, forderte ein gebührenfreies Studium und stellte eine Verknüpfung der Proteste mit den Bildungsdemos in England im Jahr 2010 und den gegenwärtigen Aufständen von jungen Menschen in Tunesien und Ägypten her.

Im Anschluss rief das Bildungsstreik-Bündnis Ludwigsburg zu einem Wintergrill-Fest auf der Wiese vor der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg auf, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Allerdings funktionierten die Hausmeister der Hochschule an dem Abend besonders gut und löschten die Feuerschale mit einem Eimer Wasser. Gegen später wurde sie allerdings wieder entzündet.

Quelle: www.bildungsstreik-ludwigsburg.de

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

23.07.2019, 20:00 Uhr - 23.07.2019 Stammtisch - OV Markgröningen
Ristorante Pizzeria da Nina, Schäferweg 39, 71706 Markgröningen

27.07.2019, 17:00 Uhr - 27.07.2019 Sommerfest - OV Markgröningen
Glaser's Hof, Schwiesen 1, 71706 Markgröningen

14.09.2019, 00:00 Uhr - 14.09.2019 OV Freiberg - Bürgergespräche im Bistro
Papillon, Marktplatz 10, 71691 Freiberg am Neckar

17.09.2019, 20:00 Uhr - 17.09.2019 Stammtisch - OV Markgröningen
Gasthaus Bären, Finstere Gasse 1, 71706 Markgröningen

12.10.2019 - 12.10.2019 Landesparteitag
Heidenheim

Alle Termine

Haus der SPD

Bärenstraße 5
71634 Ludwigsburg
Tel: 07141 956 4880
Fax: 07141 956 4881

Öffnungszeiten:  Dienstag + Donnerstag
16.00 Uhr - 18.00 Uhr

e-mail: hmail@w-koester.de